Infos für Jugendhilfeträger

 

Sie suchen eine*n engagierte*n Einzelvormund*in für eine*n Jugendliche*n aus ihrer Jugendhilfeeinrichtung? Melden Sie sich bei uns telefonisch unter der 030 / 88066 7374 oder per E-Mail an akinda@xenion.org. Wir senden Ihnen dann einen Aufnahmebogen zu.

Wir vereinbaren dann ein Kennenlernen mit der*/dem* Jugendlichen. Das Treffen findet in der Regel in Ihrem Beisein und in der Jugendhilfeeinrichtung statt. Dabei erklären wir die Aufgaben einer/eines Vormund*in und die nächsten Schritte zu einer Einzelvormundschaft. Wir stellen darüber hinaus die Begleitung durch akinda vor und klären, welche Unterstützung sich die*/der* Jugendliche wünscht. 

Wir suchen dann eine*n geeignete*n Ehrenamtlichen. Informationen zu den vorbereitenden Schulungen und den begleitenden Weiterbildungen für die (werdenden) Vormund*innen, sowie zu den Workshops für die Jugendlichen finden Sie unter Veranstaltungen.

Der Kennlernprozess umfasst i.d.R. drei Treffen:

  • Das erste in der Jugendhilfeeinrichtung. Es sollte im Beisein der/der Betreuer*in stattfinden.

  • Das zweite und dritte kann dann außerhalb der Einrichtung und auch ohne eine/einen Betreuer*in stattfinden.

Erst danach entscheiden beide unabhängig voneinander, ob sie sich eine Vormundschaft vorstellen können.

Haben sich beide für eine Vormundschaft entschieden, unterstützt akinda bei der Antragstellung vor dem Familiengericht. Nach ca. zwei Monaten erfolgt dann die Bestallung, d.h. die Ehrenamtliche werden als Vormund*in eingesetzt.